Die Haltung von Agaporniden ist relativ einfach ,vor allem das Rosenköpfchen ist für Anfänger gut geeignet, da diese mit einem Frostfreien Schutzhaus das ganze Jahr draußen gehalten werden können. Zu empfehlen ist auf jeden Fall die Pärchen- oder eine Gruppenhaltung von 4-6 Tieren. Bei der Gruppenhaltung muss man darauf achten, dass alle Tiere gleichzeitig in die Voliere gesetzt werden, sonst kommt es bei den streitsüchtigen Tieren unweigerlich zu Beißereien. Am besten ist hier eine Gesellschaftung mit Jungtieren eher zu empfehlen. Beim Tod eines Tieres muss das verbliebene Tier wieder vergesellschaftet werden, dies geschieht anfänglich am besten mit Hilfe eines zweiten Käfigs, damit sich die Tiere langsam aneinander gewöhnen können.

Da sie ein sehr starkes Nagebedürfnis haben, sollte man stets frisches Holz in den Käfig integrieren und das auch bei der Spielzeugauswahl und Käfiggestaltung bedenken. Auf jeden Fall sollte ein großer Käfig zur Haltung gewählt werden, min. 120H x 100B x 60T  wobei dies für 2-4 Tieren schon als minimum anzusehen ist. Eine bessere Wahl  hierfür wäre immer noch eine Voliere. Diese kann in der warmen Jahreshälfte auch gut draußen aufgestellt werden. Wenn sie in einem Käfig leben, ist täglicher Freiflug ein Muss: Solange sie täglichen Freiflug genießen können, sind sie grundsätzlich leicht zufrieden zu stellen. Eine weitere Vorliebe: Sie baden wahnsinnig gern. Hier verschmähen sie aber viele Badehäuschen und bevorzugen Flache Schalen wie Blumentopfuntersetzer oder Auflaufformen.

Ein Nistkasten oder Häuschen sollte nur angeboten werden, wenn konkrete Zuchtabsichten bestehen.

Für die Eingewöhnung in den ersten Tagen in ihrem neuen Heim benötigen die Vögel viel Ruhe, um sich an ihre neue Umgebung zu gewöhnen. Sind die Tiere nicht mehr ängstlich, kann versucht werden, ihnen mit der Hand Leckerbissen wie Hirsekolben anzubieten. Nach der Eingewöhnung kann man seine Aga`s den ersten Freiflug anbieten.

 

 

Klima;

 

Der ideale Temperaturbereich liegt bei 18 bis 25  Crad Celcius. Die relative Luftfeuchtigkeit sollte über 60 % betragen. Plötzliche Temperaturschwankungen und Zugluft sind unbedingt zu vermeiden! Unzertrennliche können ganzjährig in Freivolieren mit einem frostfreien Schutzhaus gehalten werden.

 

 

Checkliste für  die Erstausstattung;

-Großer Käfig oder Voliere

-Sitzstangen

-Futternapf, Wasserschale

-Badehaus oder besser flache Schale

-Holzspielzeug und Äste

-Hanfeinstreu

-Agapornidenfutter und Kolbenhirse

-Mineralpickstein

-Reinigungs-/ Desinfektionsmittel

-Fachliteratur über Agaporniden

 

Außenvoliere  2,40m x 2,50m    

Schutzhaus 2,10m x 2,50m

 

Erbaut Sommer 2016

Beheiztes Schutzhaus im Winteroutfit